Frederic trotz Radsturz auf Rang 2 beim Deutschland Cup in Halle

 
 
Frederic zeigte gerade ein bemerkenswertes (vor wenigen Minuten erst zu Ende gegangenes) Rennen bei der ersten großen sportlichen Standortbestimmung in diesem Jahr. Weder durch Kälte, sintflutartige Regenfälle noch duch einen heftigen radsturz zu Beginn der zweiten Disziplin ließ er ich beirren und lief nach 750m Schwimmen, 20km radfahren und 5km Laufen als Zweiter Gesamt und Bester seines Jahrgangs ins Ziel!


Hab' (schon um meine eigene Nervosität während des Rennens zu kanalisieren) während des Rennens aus der Ferne eine Art-Livestream mit dem Rennverlauf des Jugend-A-Rennens vom Deutschland-Cup in Halle gebastelt (anhand der Live-Telefonate und des Chats mit Heike). Wen's interessiert kann es auf Frederis Seite nachlesen:

https://www.facebook.com/pages/Frederic-Funk-Triathlet/156811774373906?hc_location=stream

Die Bayerischen Athleten haben im übrigen mit sensationellen 4 Plazierungen unter den ersten 7 Athleten das Rennen gerockt und Fred war auf Rang 2 der schnellste aus dem BTV! Das ist auch ein überzeugender Nachweis, welch positive Trainingsdynamik derzeit  im Bayerischen Landeskader herrscht und was für eine bemerkenswerte punktgenaue Trainingssteuerung Landestrainer Roland Knoll gelungen ist.

Volltextsuche

Anmeldung