Ein gelungener Formtest!

Am gestrigen Samstag, den 16.03.13, ging es zum 3. Prinz Eugen Swim & Run nach München, welchen ich als Formtest über die 750m Schwimmen und 5,4km Laufen nutzen wollte. Um das ganze hier kurz zu machen: Um 13Uhr ging es nach einem halb-stündigen Einschwimmprogramm los auf die 750m im Prinz Eugen Schwimmbad. Da ich bis dahin noch nie etwas schnelleres ÜBER die Distanz von 400m geschwommen bin, bin ich sehr defensiv angegangen und die ersten 400m in 5:02min durch. Aber als ich gemerkt habe, dass noch was geht, konnte ich noch ein wenig zulegen und meine Endzeit betrug dann genau 9:20min. Nun war erst einmal eine gute Stunde Pause bevor es auf die 5,4km lange Laufstrecke ging. Der Start um 14:10 erfolgte nach Gunderson-Methode und somit durfte ich als dritter, nach meinem Kader-Kollegen Robert Wimmer, mit einer guten Minute Rückstand auf den Ersten, auf die kurvige, windige, kiesige und auch etwas bergige Laufstrecke. Robert und ich hatten den Erstplatzierten schon nach guten 1,5km eingeholt. Es waren 2 Runden auf einer Wendepunktstrecke zu absolvieren. Meine Beine waren eigentlich recht gut, umso ärgerlicher war es auch, dass die Strecke keine Bestzeit würdig war. Die 5km ging ich jedoch in 16:29min durch und meine Endzeit auf den 5,4km betrug dann 17:30min. Somit der Zweite Gesamtplatz in der Elite nach Robert Wimmer, der die 5,4km in 16:56 gelaufen ist. Die Ergebnisse findet ihr hier.
Letztendlich bin ich sehr zufrieden und kann positiv auf die Saison vorausblicken. Nächste Woche geht es erst einmal für 2 Wochen in die sonnige Toskana (Italien) nach Castglione mit dem Bayrischen Triathlon-Kader. Dort wird vor allem im Radfahren endlich einmal Kilometer gesammelt, denn hier mag der Schnee einfach nicht weggehen...

LG
Frederic

Das einzige 400m lange Asphalt-Stück, trotzdem mit 2 Kurven ;)

Volltextsuche

JV Twitter

Anmeldung